Suchthilfe in der Gemeinde

Alkoholismus ist eine Abhängigkeitserkrankung (med.: Alkoholabhängigkeit). Sie ist kaum einem Menschen fremd, entweder weil er selbst davon betroffen ist oder aber dies bei Familienmitgliedern, Freunden, Nachbarn und oft auch Arbeitskollegen wahrgenommen hat.
Wir – die Selbsthilfegruppe in Glinde – wenden uns an alle Betroffenen und bieten an, in unserer Gemeinschaft den eigenen Weg zu einer zufriedenen Abstinenz zu finden.

Unser Thema ist die Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir tauschen uns aus über unsere Erfahrungen und suchtspezifische Erlebnisse, aber auch über Themen wie: Partnerschaft, Beruf, Wohnung, Gesundheit/Krankheit und finanziell schwierige Situationen. Der regelmäßige Besuch der Gruppenabende hilft uns, versteckte Problem zu erkennen und an Lösungen zu arbeiten.
Alle Gespräche sind streng vertraulich und unterliegen der selbst auferlegten Schweigepflicht!

Sucht 600x400

Treffen

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 18.30 Uhr im Gemeindehaus am Willinghusener Weg.
Wir sind politisch und konfessionell neutral und für jeden offen.
Der Freundeskreis Glinde ist eine von vielen Selbsthilfegruppen im Raum Hamburg und ist Mitglied im „Landesverband Hamburg eV der Freundeskreise für Suchtkrankenselbsthilfe“ und dieser ist Kooperationspartner der ELAS (ev. Arbeitsgemeinschaft Sucht) in der Diakonie Hamburg.

Ansprechpartnerin ist Martina Mahla
Tel. 0157 30 19 19 04
kontakt@glinde.fksucht-hamburg.de

https://glinde.fksucht-hamburg.de